Tarifverhandlungen ohne Ergebnis

22.06.2004, 00:00 Uhr

Die Tarifverhandlungen in der Touristik treten auf der Stelle. Bei dem gestrigen Treffen der DRV-Tarifgemeinschaft und der Gewerkschaft Verdi gab es keine Annäherung. Die Arbeitgeber fordern flexiblere Arbeitszeiten und wollen Urlaubs- und Weihnachtsgeld vom wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens abhängig machen. Auch soll das Grundgehalt zumindest in den oberen Lohngruppen flexibilisiert werden. Die Gewerkschaft lehnt diese Forderungen ab. Die nächste Tarifrunde findet am 31. August statt.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Frank Dost
  2. 2. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Forderungen an Aida
    (0)
    Best-Reisen setzt sich für Austausch bei Kundendaten ein Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Andreas Schulte
  5. 5. Air Conso
    (0)
    Schmetterling entwickelt eigenen Flug-Consolidator Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Arnold Heggemann
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten