Swiss entdeckt den Business Jet für Fernflüge

30.06.2004, 00:00 Uhr

Swiss International Air Lines setzt ab 15. Januar 2005 neues Fluggerät zwischen Zürich und Newark ein. Statt dem bislang betriebenen großen Airbus A-330 kommt dann sechs Mal wöchentlich ein 56-sitziger Boeing Business Jet zum Einsatz. Das angemietete Flugzeug der Privat Air verfügt über eine reine Business-Class-Bestuhlung mit einem Lie Flat Seat und einem Sitzabstand von 1,53 Metern.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Berliner Ferienflieger
    (0)
    Germania erhält Finanzzusagen Letzter Kommentar: 19.01.2019 von Rainer Maertens
  2. 2. Mehr Transparenz
    (0)
    Qualitätssiegel für mobilen Vertrieb geht an den Start Letzter Kommentar: 19.01.2019 von Michael Schroeder
  3. 3. Geschäftsführer-Wechsel
    (0)
    Markus Daldrup steigt bei Trendtours ein Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Klaus Laepple II.
  4. 4. „Problemfall für die ganze Branche“
    (0)
    Internet-Verband kritisiert Check24 für Rabatte Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Wolfgang Hoffmann II.
  5. 5. Nicko-Cruises-Schiff
    (0)
    ZDF zeigt Doku über Flusskreuzfahrt Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Mobers Oliver
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten