SN Brussels und Virgin Express fusionieren

06.10.2004, 00:00 Uhr

Die SN Airholding, Hauptaktionär der belgischen Fluggesellschaft SN Brussels Airlines, hat eine Fusion mit dem Low Cost Carrier Virgin Express vereinbart. Dabei wird die Holding von Virgin Express ihren 100-Prozent-Anteil an der Billig-Airline im Wert von 54 Mill. Euro an die SN Airholding übergeben. Im Gegenzug erhält Virgin Express Holding einen Anteil von 29,9 Prozent an der SN Holding. Durch die Bündelung der Aktivitäten beider Airlines könne die SN Airholding den Wünschen ihrer Kunden besser gerecht werden und Synergieeffekte erzielen, erklärte Staatsminister Etienne Davignon, gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzender von SN Airholding. SN Holding hat das Geschäft allerdings an eine Bedingung geknüpft: Der Virgin-Express-Mutter muss es bis Ende des Jahres gelingen, Virgin Express schuldenfrei zu machen. Auch die Europäische Kommission in Brüssel stellt noch eine Hürde dar: Sie muss die Fusion der beiden belgischen Airlines genehmigen.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Frank Dost
  2. 2. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Forderungen an Aida
    (0)
    Best-Reisen setzt sich für Austausch bei Kundendaten ein Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Andreas Schulte
  5. 5. Provisionsdebatte
    (0)
    Reisering will Ameropa aus Sortiment streichen Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Christoph Peters
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten