Seetours gibt Vertrieb für Princess ab

30.06.2004, 00:00 Uhr

Mit Wirkung zum 30. Juni gibt Seetours den Vertrieb von Princess Cruises ab. Damit konzentriert sich das Unternehmen in Zukunft ausschließlich auf die Marke Aida. Die Reisen der US-Reederei Princess werden künftig über die Repräsentanz von Cunard Seabourn mit Sitz in Hamburg vertrieben. Als Generalagent für Princess in Deutschland hat Seetours eigenen Angaben zufolge seit November 2000 die auf dem deutschsprachigen Markt generierten Passagierzahlen mehr als vervierfacht. Buchungen für die aktuelle Sommersaison können noch bis 30. Juni bei Seetours getätigt werden. Ab August ist Princess dann über Cunard Seabourn zu buchen.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Berliner Ferienflieger
    (0)
    Germania erhält Finanzzusagen Letzter Kommentar: 19.01.2019 von Rainer Maertens
  2. 2. Geschäftsführer-Wechsel
    (0)
    Markus Daldrup steigt bei Trendtours ein Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Klaus Laepple II.
  3. 3. „Problemfall für die ganze Branche“
    (0)
    Internet-Verband kritisiert Check24 für Rabatte Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Wolfgang Hoffmann II.
  4. 4. Nicko-Cruises-Schiff
    (0)
    ZDF zeigt Doku über Flusskreuzfahrt Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Mobers Oliver
  5. 5. Bahn-Krise
    (0)
    DB-Chefs zum Rapport beim Verkehrsminister einbestellt Letzter Kommentar: 17.01.2019 von Dietmar Rauter
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten