Scandlines zieht sich aus Bornholm-Fährverkehr zurück

14.09.2004, 00:00 Uhr

Die deutsch-dänische Fährreederei Scandlines gibt zum Winter die Bedienung der Route Sassnitz–Rönne auf. Letztmalig wird die „Rügen“ am 31. Oktober 2004 Deutschland mit der Insel Bornholm verbinden. Der deutsch-dänische Fährkonzern sieht keine Chance für einen profitablen Betrieb der stark saisongeprägten Linie. 2005 versucht sich das Unternehmen Bornholms Trafikken auf Sassnitz–Rönne. "Scandlines wird Bornholms Trafikken bei Verkauf und Marketing auf dem deutschen Markt sowie bei der Hafenabwicklung in Sassnitz Unterstützung leisten", sagt Scandlines-Vertriebschef Frank Haveman.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 19.11.2018 von Dietmar Belz
  2. 2. Zu viele Verspätungen
    (0)
    Deutsche Bahn tauscht Fernverkehr-Vorstand aus Letzter Kommentar: 19.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten