Ryanair

Höhere Gehälter und mehr Passagiere

07.05.2004, 00:00 Uhr

Ryanair macht sich das Geldverdienen schwerer: Europas größter Low Cost Carrier hat rückwirkend zum 1. April 2004 die Gehälter der rund 2200 Mitarbeiter um drei Prozent erhöht. „Wir sind nur so gut wie unsere Mannschaft - also müssen wir uns mit besseren Arbeits- und Gehaltskonditionen von unseren Mitbewerbern absetzen“, sagt Caroline Baldwin, Verkaufsmanagerin für Deutschland und Österreich. Für den Ostermonat April meldet Ryanair 2,1 Mill. Zahlgäste, was inklusive No Shows einer Sitzauslastung von 82 Prozent entspricht. Gegenüber dem Vorjahresmonat erhöhte sich die Passagierzahl um 45,3 Prozent.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Provisionsdebatte
    (0)
    TSS Group listet Ameropa Reisen aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Olaf Krüger
  2. 2. fvw Vertriebsklima-Index
    (0)
    Reisebüros sorgen sich um ihre Erträge Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Neue Bundestagspetition
    (0)
    VUSR will gegen Fluginsolvenzen absichern Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Rainer Maertens
  4. 4. Tarifstreit (Update)
    (0)
    Warnstreik trifft Eurowings in Düsseldorf hart Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  5. 5. Zu viele Verspätungen
    (0)
    Deutsche Bahn tauscht Fernverkehr-Vorstand aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schlehuber
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten