Rheinland-Pfalz

Erlebniscenter für den Limes geplant

21.07.2004, 00:00 Uhr

Neue Attraktion für geschichtsinteressierte Urlauber: Rheinbrohl, Ausgangspunkt des 550 Kilometer langen Limes, will ein Erlebniscenter für den römischen Grenzwall einrichten. Caput Limitis („Kopf des Limes“) soll das römische Militärleben anschaulich und erlebbar darstellen. Herzstück des archäologischen Parks wird der Nachbau eines antiken Principia-Gebäudes sein. Zudem ist eine Bibliothek vorgesehen, die durch das Landesamt für Denkmalpflege wissenschaftlich betreut wird. Auskunft über die Landschaftsgeschichte, Naturkunde - insbesondere Geologie und Vulkanismus -, Vegetation und Wirtschaftsgeschichte der Region soll eine Tourist-Info geben.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Provisionsdebatte
    (0)
    TSS Group listet Ameropa Reisen aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schulte
  2. 2. fvw Vertriebsklima-Index
    (0)
    Reisebüros sorgen sich um ihre Erträge Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Neue Bundestagspetition
    (0)
    VUSR will gegen Fluginsolvenzen absichern Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Rainer Maertens
  4. 4. Tarifstreit (Update)
    (0)
    Warnstreik trifft Eurowings in Düsseldorf hart Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  5. 5. Zu viele Verspätungen
    (0)
    Deutsche Bahn tauscht Fernverkehr-Vorstand aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schlehuber
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten