RDA kontra Ryanair in Katalonien

04.06.2004, 00:00 Uhr

Der Internationale Bustouristik Verband RDA hat Aktionen gegen geplante Subventionen der katalanischen Landesregierung an Ryanair gestartet. Der irische Billigflieger wolle am Flughafen Girona eine Basis aufbauen, vermutet der RDA. Die finanzielle Basis dafür sollten Zuschüsse der Provinz Katalonien bilden. Busreiseveranstalter hatten seit den 50er Jahren maßgeblich zur touristischen Entwicklung des Nordostens Spaniens beigetragen und sich auch in Konkurrenz zu Charterflügen behauptet. Die Subventionen von Billigfliegern würden das Vorhaben eines bustouristischen Relaunch von Katalonien konterkarieren.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Berliner Ferienflieger
    (0)
    Germania erhält Finanzzusagen Letzter Kommentar: 19.01.2019 von Rainer Maertens
  2. 2. Mehr Transparenz
    (0)
    Qualitätssiegel für mobilen Vertrieb geht an den Start Letzter Kommentar: 19.01.2019 von Michael Schroeder
  3. 3. Geschäftsführer-Wechsel
    (0)
    Markus Daldrup steigt bei Trendtours ein Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Klaus Laepple II.
  4. 4. „Problemfall für die ganze Branche“
    (0)
    Internet-Verband kritisiert Check24 für Rabatte Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Wolfgang Hoffmann II.
  5. 5. Nicko-Cruises-Schiff
    (0)
    ZDF zeigt Doku über Flusskreuzfahrt Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Mobers Oliver
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten