Partners

Low Cost Tool für Veranstalter-Systeme

07.09.2004, 00:00 Uhr

Partners Software hat eine XML-Schnittstelle für das Billigfluginstrument Low Fare programmiert, über die eine Verbindung zu Veranstalter-Systemen möglich wird. Partners will den Veranstaltern damit die Option eröffnen, eigene Pakete mit Billigfliegern zu kombinieren. Die hauseigenen Veranstalter-Systeme lassen sich jetzt so weiterentwickeln, dass Anfragen für Low-Cost-Pakete aus Toma oder Sabre-Merlin direkt über die XML-Schnittstelle in der Low-Fare-Buchungsmaschine von Partners geprüft und entsprechende Angebote zugesteuert werden. So wird der Prozess, der bisher noch manuell nachbearbeitet werden musste, automatisiert. Low Fare greift mittlerweile auf 40 Fluggesellschaften zu.

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten