OVG Berlin

Tempelhof muss offen bleiben

24.09.2004, 00:00 Uhr

Die Schließung des Berliner Zentralflughafens in Tempelhof kann nicht per Ende Oktober 2004 erfolgen. Einem entsprechenden Eilantrag von Flughafennutzern gab der erste Senat des Oberverwaltungsgerichts Berlin heute statt. Zur Begründung hieß es: Die Luftverkehrsbehörde des Landes sei nicht befugt, einen betriebsbereiten und mit den nötigen Genehmigungen versehenen Airport auf unbestimmte Zeit durch bloße Befreiung der Flughafengesellschaft von der Betriebspflicht stillzulegen.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Forderungen an Aida
    (0)
    Best-Reisen setzt sich für Austausch bei Kundendaten ein Letzter Kommentar: 15.11.2018 von Werner Lukaszewicz
  2. 2. Air Conso
    (0)
    Schmetterling entwickelt eigenen Flug-Consolidator Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Arnold Heggemann
  3. 3. Provisionsdebatte
    (0)
    Reisering will Ameropa aus Sortiment streichen Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Christoph Peters
  4. 4. Führungswechsel
    (0)
    Daldrup verlässt Alltours früher Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Marija Linnhoff
  5. 5. Urteil zu Flugverspätung
    (0)
    Reifenpanne kein außergewöhnlicher Umstand Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Rainer Jansen
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten