Österreich mit leichtem Plus im ersten Halbjahr

02.08.2004, 00:00 Uhr

Österreich hat das erste Tourismushalbjahr positiv abgeschlossen: Die Zahl der Ankünfte stieg um drei, die der Übernachtungen um 1,7 Prozent. Im letzten Monat des Halbjahres musste die Alpenrepublik laut Statistik Austria allerdings einen kleinen Rückschlag hinnehmen – ein minus von vier Prozent bei den Ankünften und fünf Prozent bei den Gästenächten. Dabei gab es zwar Incoming-Zuwächse aus Frankreich, Großbritannien und den USA, doch das Inlandsaufkommen sank um 7,7 Prozent. Neben dem schlechten Sommerwetter macht Statistik Austria die Verschiebung der Pfingstferien in Deutschland in den Mai für den Rückgang verantwortlich.

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten