Norwegian Cruise Line bündelt Vertrieb

24.05.2004, 00:00 Uhr

Norwegian Cruise Line (NCL) stärkt den Standort Wiesbaden: Im Zuge der Bündelung wesentlicher Unternehmensbereiche der NCL-Gruppe Kontinentaleuropa in der Zentrale in Wiesbaden wird zum 21. Juni die Schweizer Verkaufsrepräsentanz der Reederei von Bern an den Rhein verlegt. „Die Märkte Schweiz und Österreich sind wichtige Wachstumsmärkte für NCL“, so Michael Zengerle, General Manager Kontinentaleuropa. Um eine noch effizientere Koordination der Vertriebsaktivitäten sicherzustellen, übernimmt künftig ein Verkaufsteam von Deutschland aus die Betreuung dieser expandierenden Märkte von Brigitte Wittwer, die NCL auf eigenen Wunsch im Juni verlässt. Thomas Lang wird alle Partner in der Schweiz betreuen, während Ralf Schum für den österreichischen Markt verantwortlich sein wird.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Frank Dost
  2. 2. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Forderungen an Aida
    (0)
    Best-Reisen setzt sich für Austausch bei Kundendaten ein Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Andreas Schulte
  5. 5. Provisionsdebatte
    (0)
    Reisering will Ameropa aus Sortiment streichen Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Christoph Peters
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten