Niederrhein

2-Land forciert grenzüberschreitendes Angebot

08.10.2004, 00:00 Uhr

Das Tourismusprojekt 2-Land in der deutsch-niederländischen Grenzregion baut sein Angebot mit zwei neuen Katalogen aus. Insgesamt 20 neu konzipierte Angebote für Sportbegeisterte, Kulturinteressierte, Familien und Naturliebhaber finden sich in den Katalogen "Kurzreisen" und "Gruppenarrangements". 2-Land erstreckt sich über die niederländische Region Nord- und Mittel-Limburg sowie einen großen Abschnitt des deutschen Niederrheins. Das Projekt wird kofinanziert durch das EU-Programm Interreg III A der Euregio Rhein-Maas-Nord sowie durch die Wirtschaftsministerien der Niederlande und von Nordrhein-Westfalen.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Diskussion um Rückvergütung
    (0)
    QTA fordert Veranstalter-Unterstützung bei Rabatten Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Marija Linnhoff
  2. 2. Yougov-Studie
    (0)
    Generation Y bucht Reiseleistungen zunehmend einzeln Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Dietmar Rauter
  3. 3. Zum 1. März 2020
    (0)
    Luxemburg plant kostenlosen Nahverkehr Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Dietmar Rauter
  4. 4. fvw-Vertriebsklima-Index
    (0)
    Kein guter Jahresstart für Reisebüros Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Dietmar F.K. Jaschinski
  5. 5. Online-Marktplätze
    (0)
    Hotrec begrüßt EU-Beschluss für mehr Transparenz Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Michael Buller II.
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten