Nicko Tours

Mehr Qualität auf der Donau

27.08.2004, 00:00 Uhr

Nicko Tours trennt sich von seinem Drei-Sterne-Schiff "Papageno", das für den Anbieter auf der Donau unterwegs ist. Der Flussreisenveranstalter löste den Vertrag mit der Reederei Rhine-Danube Line (RDL) in Basel im gegenseitigen Einvernehmen zum 1. November. Nicko Tours will sich künftig auf der Donau auf das Vier-Sterne-Segment konzentrieren: Im Juni 2005 stellt Nicko die "Flamenco", ein weiteres Vier-Sterne-Schiff, in Dienst. RDL indes will die "Papageno" künftig international vermarkten. Das Schiff soll ab der Saison 2005 wieder unter seinem früheren Namen "Danube Pearl" angeboten werden.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Provisionsdebatte
    (0)
    TSS Group listet Ameropa Reisen aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schulte
  2. 2. fvw Vertriebsklima-Index
    (0)
    Reisebüros sorgen sich um ihre Erträge Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Neue Bundestagspetition
    (0)
    VUSR will gegen Fluginsolvenzen absichern Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Rainer Maertens
  4. 4. Tarifstreit (Update)
    (0)
    Warnstreik trifft Eurowings in Düsseldorf hart Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  5. 5. Zu viele Verspätungen
    (0)
    Deutsche Bahn tauscht Fernverkehr-Vorstand aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schlehuber
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten