Neckermann

Preisknüller noch flexibler

25.08.2004, 00:00 Uhr

Neckermann setzt in seinen Preisknüller-Katalogen verstärkt auf tagesaktuelle Preise. Für den Winter wurde die Zahl der Extraknüller-Angebote gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 16 auf 45 Hotels erhöht. Neckermann geht im Winter wie gewohnt mit den beiden Preisknüller-Katalogen "Sonne & Meer" sowie "Fernreisen" in den Markt. Preissenkungen bis zu acht Prozent habe es für die Kanaren, Mallorca, Zypern und Tunesien gebeten, berichtet Detlef Altmann, Leiter Flugreisen bei Neckermann. Damit scheint das Ende der Fahnenstange erreicht. Gegenüber Alltours und ITS sehen sich die Neckermann-Billiganbieter laut Bistro-Analyse in 70 Prozent der überschnittenen Angebote preislich im Vorteil. "Weitere Preissenkungen werden äußerst schwierig", betont Altmann.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Forderungen an Aida
    (0)
    Best-Reisen setzt sich für Austausch bei Kundendaten ein Letzter Kommentar: 15.11.2018 von Werner Lukaszewicz
  2. 2. Air Conso
    (0)
    Schmetterling entwickelt eigenen Flug-Consolidator Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Arnold Heggemann
  3. 3. Provisionsdebatte
    (0)
    Reisering will Ameropa aus Sortiment streichen Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Christoph Peters
  4. 4. Führungswechsel
    (0)
    Daldrup verlässt Alltours früher Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Marija Linnhoff
  5. 5. Urteil zu Flugverspätung
    (0)
    Reifenpanne kein außergewöhnlicher Umstand Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Rainer Jansen
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten