NCL lockt mit Pep-Angeboten

14.09.2004, 00:00 Uhr

Norwegian Cruise Line (NCL) will Expedienten mit Sonderpreisen auf seine Schiffe locken. Reisebüro-Mitarbeiter können von September bis Dezember an Bord der NCL-Flotte sowie auf der „Marco Polo“, dem zur Tochtergesellschaft Orient Lines gehörenden Kreuzfahrtschiff, das Freestyle-Cruising-Konzept kennen lernen. Sieben Tage Inselhüpfen zwischen Honolulu, Hawaii, Maui und Kauai gibt es an Bord der „Pride of Aloha“: Eine Woche Erholung im Oktober kostet 79 US-Dollar pro Person in der Innenkabine. Ein Überblick über sämtliche Pep-Angebote der NCL-Gruppe findet sich im Agenturbereich der Homepage. Buchungen nimmt in Deutschland Vacation at Sea unter Telefon 0 62 07-99 86 26 oder E-Mail-Adresse vas@vacationatsea.de entgegen.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Frank Dost
  2. 2. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Forderungen an Aida
    (0)
    Best-Reisen setzt sich für Austausch bei Kundendaten ein Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Andreas Schulte
  5. 5. Provisionsdebatte
    (0)
    Reisering will Ameropa aus Sortiment streichen Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Christoph Peters
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten