Mauritius Individuell schafft Kataloge ab

22.07.2004, 00:00 Uhr

Mauritius Individuell will in Zukunft völlig auf Kataloge verzichten: Der Fernreisespezialist aus dem niedersächsischen Buxtehude stellt alle Unterkunftsinformationen und Preislisten zum Herunterladen ins Netz – „umfassende Infos, die das Reisebüro seinem Kunden ausdrucken kann“, sagt Inhaber Werner Rahmann. Ein Fünftel des Umsatzes erzielt Mauritius Individuell über Reisebüros (zehn Prozent Provision plus Mehrwertsteuer). Nachdem er bereits die Seychellen ins Programm genommen hatte, diversifizierte der Spezialist weiter: Neu mit dabei sind Tahiti, die Malediven, Ferienvillen in Florida sowie Dubai. Nachdem im Vorjahr das Geschäft noch stagnierte, visiert Rahmann für 2004 dank der neuen Ziele mindestens 20 Prozent Zuwachs an. Was macht Mauritius Individuell erfolgreich? Will Rahmann weiter diversifizieren? Dieses und vieles mehr lesen Sie in einem ausführlichen Bericht in der morgen erscheinenden Ausgabe 18/04 der FVW International.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Frank Dost
  2. 2. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Forderungen an Aida
    (0)
    Best-Reisen setzt sich für Austausch bei Kundendaten ein Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Andreas Schulte
  5. 5. Air Conso
    (0)
    Schmetterling entwickelt eigenen Flug-Consolidator Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Arnold Heggemann
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten