LH-Website kommt bald von IBM und Amadeus

28.09.2004, 00:00 Uhr

Lufthansa hat IBM und die Amadeus-Abteilung E-Travel beauftragt, die nächste Generation ihres Internet-Portals zu entwickeln und zu betreiben. Vorgabe ist, die Site intuitiver zu gestalten und die Buchungsprozesse zu beschleunigen. Lufthansa will den eigenen Vertrieb so forcieren, dass sie den Wettbewerb mitgestalten kann und nicht zu abhängig wird von einzelnen großen Internet-Reisebüros. Beratung, Entwicklung der Lösung, Wartung und Betrieb werden bei IBM liegen. E-Travel liefert die Buchungs- und Tariffunktionen. Der Vertrag läuft über fünf Jahre.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Frank Dost
  2. 2. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Forderungen an Aida
    (0)
    Best-Reisen setzt sich für Austausch bei Kundendaten ein Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Andreas Schulte
  5. 5. Air Conso
    (0)
    Schmetterling entwickelt eigenen Flug-Consolidator Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Arnold Heggemann
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten