Lawrence

Top-Beratung statt Teletubbies

07.05.2004, 00:00 Uhr

Lawrence Touristik profitiert vom Comeback des Nordamerika-Geschäfts: „Zurzeit zeigt der Pegel steil nach oben speziell im preislich hochwertigen Bereich“, sagt Inhaber Erich Lorenz. Besonders gut entwickelten sich die neu angebotenen Alaska-Kreuzfahrten mit Landkombination. Was die Katalogpreise für 2005 angeht, bleibt Lorenz vorsichtig: „Bei den gegenwärtigen Dollarschwankungen, der Präsidentenwahl in den USA und dem Gestöhne der deutschen Industrie über den zu teuren Euro möchte ich zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Prognose abgeben.“ Als Nischenanbieter zeigt er sich jedoch optimistisch: „Die Kunden wünschen eine immer detailliertere Beratung, und immer mehr Mitwerber geben ihre Beratung an Teletubbies -Call Center - ab.“ Er habe von seinen Kunden „bisher noch kein gutes Wort über diese preisgünstige Vertriebsschiene gehört“.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Frank Dost
  2. 2. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Forderungen an Aida
    (0)
    Best-Reisen setzt sich für Austausch bei Kundendaten ein Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Andreas Schulte
  5. 5. Provisionsdebatte
    (0)
    Reisering will Ameropa aus Sortiment streichen Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Christoph Peters
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten