Kauft sich AUA bei Malév ein?

30.07.2004, 00:00 Uhr

Austrian Airlines (AUA) prüft den Einstieg bei der ungarischen Malév. Es würden aber auch andere osteuropäische Fluggesellschaften geprüft. Austrian ist selbst ein starker Osteuropa-Carrier und will diese Position noch ausbauen. Die Regierung Ungarns will ihre Anteile (99,95 Prozent) an der defizitären Malév noch in diesem Jahr verkaufen. Dabei müssen die Käufer auch die Schulden in Höhe von knapp 150 Mill. Euro übernehmen.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Frank Dost
  2. 2. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Forderungen an Aida
    (0)
    Best-Reisen setzt sich für Austausch bei Kundendaten ein Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Andreas Schulte
  5. 5. Provisionsdebatte
    (0)
    Reisering will Ameropa aus Sortiment streichen Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Christoph Peters
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten