Jetblue

Noch mehr Ziele in südlichen Gefilden

11.06.2004, 00:00 Uhr

Der New Yorker Billigflieger Jetblue verkehrt auf immer längeren Strecken. Seit gestern gibt es auch tägliche Dienste ab dem John F. Kennedy Airport ins kalifornische San Jose. Außerdem wurde die erste internationale Verbindung eröffnet - zweimal täglich geht es nach Santiago in der Dominikanischen Republik. Am 17. Juni folgen Flüge nach Santo Domingo.

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten