Icelandair

Abschied von Luxemburg

18.08.1998, 00:00 Uhr

Icelandair stellt nach 43 Jahren per 9. Januar 1999 die Bedienung von Luxemburg ein. Der Flugbetrieb dorthin ist nach jahrelangen Verkehrsrückgängen defizitär geworden. Statt dessen sollen die Flüge ab Frankfurt und Paris verstärkt werden und ganzjährig stattfinden. Icelandair setzt künftig stärker auf Island, das in den vergangenen Jahren einen durchschnittlichen Besucherzuwachs von 15 Prozent registriert hat. An den Abflughäfen Amsterdam und Hamburg wird unverändert festgehalten.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Air Conso
    (0)
    Schmetterling entwickelt eigenen Flug-Consolidator Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Arnold Heggemann
  2. 2. Provisionsdebatte
    (0)
    Reisering will Ameropa aus Sortiment streichen Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Christoph Peters
  3. 3. Führungswechsel
    (0)
    Daldrup verlässt Alltours früher Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Marija Linnhoff
  4. 4. Urteil zu Flugverspätung
    (0)
    Reifenpanne kein außergewöhnlicher Umstand Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Rainer Jansen
  5. 5. Verspätungsmisere
    (0)
    Eurowings startet Maßnahmen gegen Flug-Chaos Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Andreas Schlehuber
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten