Hapag-Lloyd Kreuzfahrten setzt AI-Aktion fort

06.10.2004, 00:00 Uhr

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten setzt seine All-inclusive-Aktion "Ohne einen Cent in die Karibik" fort. Das Angebot gilt damit auch auf einer Teilstrecke der Weltreise der "Columbus". Die Aktion habe zu einem regelrechten "Buchungsansturm auf unsere vier Karibik-Reisen" geführt. "Innerhalb von vier Wochen waren nur noch wenige Kabinen verfügbar", sagt die leitende Produktmanagerin Isolde Susset. Im Preis enthalten sind neben der Verpflegung an Bord alle Getränke aus der Barkarte, Landausflüge und Trinkgelder.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Diskussion um Rückvergütung
    (0)
    QTA fordert Veranstalter-Unterstützung bei Rabatten Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Marija Linnhoff
  2. 2. Yougov-Studie
    (0)
    Generation Y bucht Reiseleistungen zunehmend einzeln Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Dietmar Rauter
  3. 3. Zum 1. März 2020
    (0)
    Luxemburg plant kostenlosen Nahverkehr Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Dietmar Rauter
  4. 4. fvw-Vertriebsklima-Index
    (0)
    Kein guter Jahresstart für Reisebüros Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Dietmar F.K. Jaschinski
  5. 5. Online-Marktplätze
    (0)
    Hotrec begrüßt EU-Beschluss für mehr Transparenz Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Michael Buller II.
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten