Hapag-Lloyd Flug

Piloten stimmen für Streik

28.05.2004, 00:00 Uhr

Praktisch sämtliche Piloten von Hapag-Lloyd Flug, die der Vereinigung Cockpit (VC) angehören, votierten für unbefristete Arbeitskampfmaßnahmen gegen ihren Arbeitgeber. Bei einer Wahlbeteiligung von 98,8 Prozent stimmten 99,05 Prozent für Streikmaßnahmen. Die Urabstimmung war eingeleitet worden, nachdem die VC die Verhandlungen über die Arbeits- und Vergütungsbedingungen der Piloten von Hapag-Lloyd Flug für gescheitert erklärt hatte. Die Konzernmutter TUI wollte eine gemeinsame Plattform für Hapag-Lloyd Flug und den Billigflieger HLX schaffen. „Wir hoffen, dass das Urabstimmungsergebnis für einen nach Pfingsten vereinbarten Gesprächstermin die notwendige Bewegungsfähigkeit bei der Arbeitgeberseite erzeugen wird und ein Arbeitskampf damit doch noch verhindert werden kann“, sagt VC-Verhandlungsführer Thorsten Gommert.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Frank Dost
  2. 2. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Provisionsdebatte
    (0)
    Reisering will Ameropa aus Sortiment streichen Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Christoph Peters
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten