Grandi Navi Veloci mit besseren Zahlen

17.09.2004, 00:00 Uhr

Bei der privaten italienischen Fährreederei Grandi Navi Veloci (GNV) schnellten im ersten Halbjahr 2004 die Ergebniszahlen zweistellig in die Höhe. So verbesserte sich im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode der operative Gewinn um 41,3 Prozent auf 10,6 Mill. Euro. Den erhöhten Gewinn und die höheren Beförderungszahlen – Passagiere: plus 15,8 Prozent, Pkw: plus 15,6 Prozent – führt die Reederei auch auf die Eröffnung der neue Route Civitavecchia–Palermo zurück.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Mehr Transparenz
    (0)
    Qualitätssiegel für mobilen Vertrieb geht an den Start Letzter Kommentar: 19.01.2019 von Michael Schroeder
  2. 2. Geschäftsführer-Wechsel
    (0)
    Markus Daldrup steigt bei Trendtours ein Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Klaus Laepple II.
  3. 3. „Problemfall für die ganze Branche“
    (0)
    Internet-Verband kritisiert Check24 für Rabatte Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Wolfgang Hoffmann II.
  4. 4. Nicko-Cruises-Schiff
    (0)
    ZDF zeigt Doku über Flusskreuzfahrt Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Mobers Oliver
  5. 5. Bahn-Krise
    (0)
    DB-Chefs zum Rapport beim Verkehrsminister einbestellt Letzter Kommentar: 17.01.2019 von Dietmar Rauter
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten