FVW-Kongress

Mehr Erlebnis statt Kataloge

12.10.2004, 00:00 Uhr

"Die Kataloge in den Reisebüros werden nicht ausreichen. Der Kunde will Erlebnis-Shopping", sagte Thomas Stein, Ex-Chef des Musikriesen Bertelsmann Music Group (BMG) Europe, auf dem FVW Kongress Zukunft in Köln. Stein appellierte an die Reisebranche, durch den Einsatz moderner Medien wie DVDs und Internet das Produkt Reisen bereits beim Kauf zum Erlebnis zu machen. "Behandeln Sie Ihre Kunden dabei ehrlich. Zeigen Sie auch die Baustelle neben dem Traumstrand", sagte Stein. Die Erfahrungen in der Musikbranche, die in den vergangenen Jahren Umsatzrückgänge von fast 50 Prozent verkraften musste, hätten gezeigt, dass dem Strukturwandel nur durch Einsatz moderner Technik beizukommen sei. "Wir müssen die tradierten Pfade verlassen, ohne das Tradierte zu vergessen", forderte er. Und weiter: "Die Software Internet ist die Hardware der Zukunft."

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Reisebüro-Kooperation
    (0)
    TSS und deren Online-Tochter formen Spitze um Letzter Kommentar: 22.01.2019 von Peter Ivic II.
  2. 2. Gemeinsame Kampagne
    (0)
    Tourismusbranche setzt Zeichen für Weltoffenheit Letzter Kommentar: 22.01.2019 von Michael Schroeder
  3. 3. Autovermieter
    (0)
    UFO Drive geht Partnerschaft mit Miles & More ein Letzter Kommentar: 22.01.2019 von Dietmar Rauter
  4. 4. Zum 1. März 2020
    (0)
    Luxemburg plant kostenlosen Nahverkehr Letzter Kommentar: 22.01.2019 von Dietmar Rauter
  5. 5. Winterflugbetrieb
    (0)
    Flughafen-Chefs über Germania-Finanzzusagen erfreut Letzter Kommentar: 21.01.2019 von Carolin Verchow II.
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten