Freizeitparks

Workshop untersucht Edutainment-Konzepte

05.10.2004, 00:00 Uhr

Um die Wissensvermittlung in Freizeitwelten dreht sich ein Studienprojekt, das die Thomas-Morus-Akademie Bensberg und das BAT-Freizeit-Forschungsinstitut veranstalten. Vom 26. bis 28. Oktober 2004 geht es in den Europa-Park Rust, das Science Center Technorama in Winterthur und Erich von Dänikens Mystery Park in Interlaken. Wie gestalten Freizeitparks, Themen- und Erlebniswelten ihre Edutainment-Angebote? Welche Chancen bietet erlebnisorientiertes Lernen Besuchern und Betreibern? Diese Fragen werden im Mittelpunkt der drei Tage stehen. Kosten: 545 Euro inklusive zwei Übernachten und Transfers.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Frank Dost
  2. 2. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Forderungen an Aida
    (0)
    Best-Reisen setzt sich für Austausch bei Kundendaten ein Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Andreas Schulte
  5. 5. Provisionsdebatte
    (0)
    Reisering will Ameropa aus Sortiment streichen Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Christoph Peters
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten