Fort Worth investiert in Airport und Hotellerie

01.06.2004, 00:00 Uhr

Die texanische Metropole Fort Worth will weiter expandieren: Im ersten Quartal 2005 wird der Dallas/Fort Worth International Airport im Rahmen eines 2,6-Mrd.-US-Dollar-Projekts um das neue Terminal D erweitert, in dem alle internationalen Ankünfte und Abflüge - bis zu 37.000 Gäste täglich - abgefertigt werden. Im Herzen der Stockyards wird ebenfalls Anfang 2005 das 7,1 Mill. Dollar teure Amerisuites Historical Stockyard Hotel (102 Zimmer) eröffnet. Bereits für den Herbst 2004 ist die Eröffnung eines mexikanischen Markts, des Fort Worth Mercado, geplant. Neben Läden, Restaurants und einer Bühne für Veranstaltungen bietet der zwischen dem Stadtzentrum und den historischen Stockyards gelegene Markt Büro- und Banketträume.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Frank Dost
  2. 2. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Forderungen an Aida
    (0)
    Best-Reisen setzt sich für Austausch bei Kundendaten ein Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Andreas Schulte
  5. 5. Provisionsdebatte
    (0)
    Reisering will Ameropa aus Sortiment streichen Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Christoph Peters
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten