Florida

Condor und LTU reagieren flexibel

03.09.2004, 00:00 Uhr

Condor hat einen Flug, der heute nach Florida gehen sollte, verschoben und reagierte damit auf die Bedrohung durch den Hurrikan "Frances". Der Jet wäre erst zu einer Zeit gelandet, als der Flughafen Orlando schon vorsorglich den Betrieb eingestellt hat. In den nächsten Tagen wird Condor nach aktueller Lage entscheiden. Die LTU hatte einen Jet in Richtung Miami in der Luft. Der Flug ist nach Fort Myers ausgewichen. Am Samstag wird ein turnusmäßiger Fort-Myers-Flug starten, da die Westküste des US-Bundesstaats nicht bedroht ist. Lufthansa führt ihren täglichen Miami-Flug durch, weil die Flugzeiten bezüglich der Sturmprognosen günstig liegen, der Hurrikan aber auch weiter nördlich von Osten auf das Land trifft.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Berliner Ferienflieger
    (0)
    Germania erhält Finanzzusagen Letzter Kommentar: 19.01.2019 von Rainer Maertens
  2. 2. Mehr Transparenz
    (0)
    Qualitätssiegel für mobilen Vertrieb geht an den Start Letzter Kommentar: 19.01.2019 von Michael Schroeder
  3. 3. Geschäftsführer-Wechsel
    (0)
    Markus Daldrup steigt bei Trendtours ein Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Klaus Laepple II.
  4. 4. „Problemfall für die ganze Branche“
    (0)
    Internet-Verband kritisiert Check24 für Rabatte Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Wolfgang Hoffmann II.
  5. 5. Nicko-Cruises-Schiff
    (0)
    ZDF zeigt Doku über Flusskreuzfahrt Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Mobers Oliver
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten