Emirates erschließt Nordamerika als fünften Kontinent

03.06.2004, 00:00 Uhr

Emirates ist in einen besonders exklusiven Club aufgestiegen. Der in Dubai beheimatete Carrier bedient nun Destinationen auf allen fünf Kontinenten der Erde. Das globale Streckennetz umfasst mit dem neuen Zielort New York nunmehr 76 Städte in 53 Ländern. Weitere Metropolen in den USA, Kanada und Südamerika sollen noch dieses Jahr folgen. Die neue Route Dubai-New York fliegt Emirates mit einem Airbus A-340-500. Dieser Jet für extreme Langstrecken verfügt über First-Class-Einzelkabinen, die jeweils 175.000 US-Dollar in der Anschaffung kosten.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Provisionsdebatte
    (0)
    TSS Group listet Ameropa Reisen aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Falk Wehner
  2. 2. fvw Vertriebsklima-Index
    (0)
    Reisebüros sorgen sich um ihre Erträge Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Neue Bundestagspetition
    (0)
    VUSR will gegen Fluginsolvenzen absichern Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Rainer Maertens
  4. 4. Tarifstreit (Update)
    (0)
    Warnstreik trifft Eurowings in Düsseldorf hart Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  5. 5. Zu viele Verspätungen
    (0)
    Deutsche Bahn tauscht Fernverkehr-Vorstand aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schlehuber
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten