Emilia Romagna fördert Busveranstalter

19.08.2004, 00:00 Uhr

Busunternehmer, die mehr als viermal im Jahr in die Emilia Romagna fahren, erhalten Zuschüsse vom Fremdenverkehrsamt der norditalienischen Region, APT Servizi. Bei der fünften Anreise übernimmt die APT die Reisekosten des Unternehmens in Höhe von 140 Euro pro Platz für ein Maximum von 15 Sitzplätzen. Voraussetzung: Die Busfirma reist aus über 1000 Kilometer Entfernung an. Insgesamt spare das Unternehmen damit 2100 Euro. Das Angebot gilt ab 35 Personen pro Bustour. Sie müssen mindestens drei zusammenhängende Nächte in der Region verbringen. Geringere Zuschüsse gibt es aber auch für Busfirmen, die aus weniger als 1000 Kilometer anreisen. Eine Kommission überprüft die Bewerbungen unter den Aspekten Quantität und Qualität. Anträge können bis zum 30. September 2004 bei APT eingereicht werden: APT Servizi Srl, Region Emilia Romagna, P. le Frederico Fellini 3, I-47900 Rimini, E-Mail y.trivisonno@aptservizi.vom.

0
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten