Deutsche sind Europameister bei Fernreisen

08.06.2004, 00:00 Uhr

Die Deutschen reisen im europäischen Vergleich am meisten in die Ferne: 21 Prozent der deutschen Urlauber steuern 2004 ein Reiseziel außerhalb Europas an. Im Vorjahr wollten nur zwölf Prozent die Grenzen Europas verlassen. Innerhalb Europas ist Deutschland damit vor Frankreich (15 Prozent) absoluter Spitzenreiter. Dies ergab eine repräsentative Studie zur Reiseplanung 2004, die im Auftrag der Europ Assistance Group in sieben europäischen Ländern durchgeführt wurde. Das Trendziel für Fernreisen in diesem Jahr ist Asien, für das sich 41 Prozent der befragten Deutschen entschieden haben (europaweit 26 Prozent). An zweiter Stelle steht Nordamerika mit 22 Prozent, gefolgt von Afrika (14 Prozent). Einen leichten Rückgang verzeichneten Urlaubsziele im Inland (35 Prozent) sowie im europäischen Ausland (50 Prozent).

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Frank Dost
  2. 2. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Forderungen an Aida
    (0)
    Best-Reisen setzt sich für Austausch bei Kundendaten ein Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Andreas Schulte
  5. 5. Air Conso
    (0)
    Schmetterling entwickelt eigenen Flug-Consolidator Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Arnold Heggemann
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten