Derpart bietet eigene Reisen an

20.07.2004, 00:00 Uhr

Das Reisebüro-Franchise-System Derpart startet ab August mit eigenen Reiseangeboten. Die Exklusivprodukte vermarkten die Frankfurter unter dem Namen Derpart Extra. Alle vier Wochen soll ein neues Angebot auf den Markt gebracht werden. Dieses kann jeweils zwei Monate lang in den Derpart-Büros gebucht werden. Durch kurzfristigen Einkauf der Reisen will die Zentrale flexibel sowohl auf Marktentwicklungen als auch auf Anregungen aus den einzelnen Büros reagieren. Veranstalter im Hintergrund ist die Dertour-Tochter Reisewelt, deren Produkte Derpart als weiße Ware anbietet. Als erste Zielgebiete sind Österreich und Zypern geplant. Dabei will sich Derpart Extra im preisaggressiven Segment positionieren und trotzdem auf hohe Qualität achten. Zusätzlich soll jeder Kunde eine Zugabe zur Buchung bekommen – etwa einen Wanderrucksack zu einer Österreich-Reise. Derpart Extra kann über Toma gebucht werden, die Vermarktung geschieht durch Schaufensterhänger. Kataloge gibt es nicht.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Diskussion um Rückvergütung
    (0)
    QTA fordert Veranstalter-Unterstützung bei Rabatten Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Marija Linnhoff
  2. 2. Yougov-Studie
    (0)
    Generation Y bucht Reiseleistungen zunehmend einzeln Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Dietmar Rauter
  3. 3. Zum 1. März 2020
    (0)
    Luxemburg plant kostenlosen Nahverkehr Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Dietmar Rauter
  4. 4. fvw-Vertriebsklima-Index
    (0)
    Kein guter Jahresstart für Reisebüros Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Dietmar F.K. Jaschinski
  5. 5. Online-Marktplätze
    (0)
    Hotrec begrüßt EU-Beschluss für mehr Transparenz Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Michael Buller II.
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten