DB

Kapitalmarktfähigkeit bleibt Ziel

08.10.2004, 00:00 Uhr

Die Deutsche Bahn richtet sich weiterhin auf eine schnelle Kapitalmarktfähigkeit ein. Das hat der Aufsichtsrat gestern bekräftigt. Man unterstütze das Ziel, die Bahn zu einem wirtschaftlich orientierten Dienstleistungsunternehmen zu machen, sagte Aufsichtsratschef Michael Frenzel. Über einen Börsengang müsse zu einem späteren Zeitpunkt der Bund als Eigentümer entscheiden. Der Aufsichtsrat bestärkte zugleich Bahn-Chef Hartmut Mehdorn in seinem Ziel, die DB als integrierten Konzern an die Börse zu bringen. Zuletzt waren Forderungen laut geworden, einzelne Teil des Konzerns ohne das Schienennetz an der Börse zu listen.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Mehr Transparenz
    (0)
    Qualitätssiegel für mobilen Vertrieb geht an den Start Letzter Kommentar: 20.01.2019 von Andreas Schulte
  2. 2. Berliner Ferienflieger
    (0)
    Germania erhält Finanzzusagen Letzter Kommentar: 19.01.2019 von Rainer Maertens
  3. 3. Geschäftsführer-Wechsel
    (0)
    Markus Daldrup steigt bei Trendtours ein Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Klaus Laepple II.
  4. 4. „Problemfall für die ganze Branche“
    (0)
    Internet-Verband kritisiert Check24 für Rabatte Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Wolfgang Hoffmann II.
  5. 5. Nicko-Cruises-Schiff
    (0)
    ZDF zeigt Doku über Flusskreuzfahrt Letzter Kommentar: 18.01.2019 von Mobers Oliver
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten