Continental Airlines führt Nullprovision ein

30.06.2004, 00:00 Uhr

Continental Airlines folgt dem Beispiel der Lufthansa und anderer Airlines und führt ein Nettopreismodell in Deutschland ein. Ab Januar 2005 entfällt damit die Reisebüro-Vergütung. Die Partnerschaft mit den Reisebüros sieht Senior Country Manager Steve Knackstedt durch diesen Schritt nicht gefährdet: „Continental Airlines zählt auch künftig auf die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit ihren wichtigsten Vertriebspartnern.“ Mit dem Nettopreismodell hätten die Reisebüros die Möglichkeit, „sich durch eine transparente Preisgestaltung ihren Kunden gegenüber besser zu positionieren und für ihre Beratungs- und Service-Leistung ein angemessenes Entgelt zu verlangen“.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Provisionsdebatte
    (0)
    TSS Group listet Ameropa Reisen aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schulte
  2. 2. fvw Vertriebsklima-Index
    (0)
    Reisebüros sorgen sich um ihre Erträge Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Neue Bundestagspetition
    (0)
    VUSR will gegen Fluginsolvenzen absichern Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Rainer Maertens
  4. 4. Tarifstreit (Update)
    (0)
    Warnstreik trifft Eurowings in Düsseldorf hart Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  5. 5. Zu viele Verspätungen
    (0)
    Deutsche Bahn tauscht Fernverkehr-Vorstand aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schlehuber
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten