Call a Doc

Berlin sorgt sich um kranke Reisende

30.06.2004, 00:00 Uhr

Feiern, bis der Arzt kommt: In Berlin ist dies nun dank Call a Doc - First Class Aid Berlin möglich. Der Service wird durch die Berlin Tourismus Marketing (BTM) in Kooperation mit dem Verein Call a Doc für die Gäste der Stadt angeboten. Call a Doc vermittelt Berlin-Reisenden im Krankheitsfall Ärzte und Kliniken mit hoher Fachqualifikation, Mehrsprachigkeit und guten Referenzen. Dabei hat eine zeitnahe Verfügbarkeit von Ärzten und Klinikbetten höchste Priorität. Ratsuchende werden über die Hotline 01804-22 55 23 62 (24 Cent je Anruf) an den medizinischen Dienstleister vermittelt. Call a Doc arbeitet als Non-Profit-Organisation und finanziert sich über Förderer und Sponsoren.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. fvw Destination Germany Day
    (0)
    Norderney bindet Insulaner bei Tourismus ein Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Michael Schroeder
  2. 2. Neuregelung
    (0)
    Lufthansa setzt ADM-Gebühren hoch Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Andreas Schulte
  3. 3. An junge EU-Bürger
    (0)
    EU verschenkt 14.500 Tickets für Europa-Reisen Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Dietmar Rauter
  4. 4. Ausfalllawine
    (0)
    Streik der Sicherheitsleute trifft deutsche Airports heftig Letzter Kommentar: 15.01.2019 von Dietmar Rauter
  5. 5. Dynamische Reiseproduktion
    (0)
    Condor bringt neuen Gepäcktarif für Veranstalter Letzter Kommentar: 15.01.2019 von Andreas Schlehuber
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten