Blue Star Ferries

Chairman und CEO geht von Bord

09.06.2004, 00:00 Uhr

Die griechische Reederei Strintzis Lines teilt mit, dass Gerasimos Strintzis aus persönlichen Gründen seine Ämter als Chairman und CEO niedergelegt hat. Er gehört auch nicht mehr dem Board of Directors an, in das nun Managing Director Michalis Sakellis aufrückt. Strintzis Lines ist in der Touristik vor allem durch die unter dem Markennamen Blue Star Ferries betriebenen Griechenland-Fähren bekannt. Bei dem Unternehmen mischt zudem die Attica Group mit, der wiederum Superfast Ferries gehört.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. fvw Destination Germany Day
    (0)
    Norderney bindet Insulaner bei Tourismus ein Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Michael Schroeder
  2. 2. Neuregelung
    (0)
    Lufthansa setzt ADM-Gebühren hoch Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Andreas Schulte
  3. 3. An junge EU-Bürger
    (0)
    EU verschenkt 14.500 Tickets für Europa-Reisen Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Dietmar Rauter
  4. 4. Ausfalllawine
    (0)
    Streik der Sicherheitsleute trifft deutsche Airports heftig Letzter Kommentar: 15.01.2019 von Dietmar Rauter
  5. 5. Dynamische Reiseproduktion
    (0)
    Condor bringt neuen Gepäcktarif für Veranstalter Letzter Kommentar: 15.01.2019 von Andreas Schlehuber
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten