Billigflieger beflügeln deutsche Airports

12.10.2004, 00:00 Uhr

Die Monatsstatistik der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) bringt es an den Tag: Am kräftigsten wachsen die Airports, an denen Billigflieger ihr Angebot stark ausweiten. Im Kalendermonat August erhöhte sich das Passagieraufkommen an den großen deutschen Flughäfen um 5,8 Prozent auf 15,1 Mill. Fluggäste. Deutlich überdurchschnittlich entwickelte sich dabei der Verkehr an den Easyjet-Stationierungsorten Berlin-Schönefeld (plus 91,1 Prozent) und Dortmund (plus 20,7 Prozent).

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Provisionsdebatte
    (0)
    TSS Group listet Ameropa Reisen aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schulte
  2. 2. fvw Vertriebsklima-Index
    (0)
    Reisebüros sorgen sich um ihre Erträge Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Neue Bundestagspetition
    (0)
    VUSR will gegen Fluginsolvenzen absichern Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Rainer Maertens
  4. 4. Tarifstreit (Update)
    (0)
    Warnstreik trifft Eurowings in Düsseldorf hart Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  5. 5. Zu viele Verspätungen
    (0)
    Deutsche Bahn tauscht Fernverkehr-Vorstand aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schlehuber
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten