Barceló

Kauf von My-Travel-Incoming?

06.09.2004, 00:00 Uhr

Der mallorquinische Hotelkonzern Barceló will vom angeschlagenen britischen Reisekonzern My Travel deren spanische Incoming-Agentur Viajes Astral kaufen. Das meldet der Online-Dienst Mallorcadiario.com. Entsprechende Informationen wurden auch der FVW aus Branchenkreisen bestätigt. Von den Unternehmen gibt es noch keine Mitteilung. My Travel trennt sich zur Sanierung derzeit von vielen Randaktivitäten. Für Barceló wäre der Kauf von Viajes Astral, die das gesamte Incoming in Spanien für My Travel organisiert, ein kluger Schachzug, um die Auslastung der eigenen Hotels zu verbessern. Astral betreut jährlich rund drei Millionen Gäste und ist auch in die Steuerung der Gäste auf die Hotels eingebunden. Barceló ist bereits an First Choice beteiligt und würde so die Beziehungen zum britischen Reisemarkt vertiefen. Im Umkehrschluss gehen Beobachter davon aus, dass durch die enge Bindung an First Choice und My Travel eine mögliche Beteiligung von Barceló an der TUI nicht mehr zur Debatte stehen könnte. Der spanische Hotel- und Tourismuskonzern war als einer der Interessenten für die TUI-Anteile der West LB genannt worden, hatte dies aber dementiert.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Provisionsdebatte
    (0)
    TSS Group listet Ameropa Reisen aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Falk Wehner
  2. 2. fvw Vertriebsklima-Index
    (0)
    Reisebüros sorgen sich um ihre Erträge Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Neue Bundestagspetition
    (0)
    VUSR will gegen Fluginsolvenzen absichern Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Rainer Maertens
  4. 4. Tarifstreit (Update)
    (0)
    Warnstreik trifft Eurowings in Düsseldorf hart Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  5. 5. Zu viele Verspätungen
    (0)
    Deutsche Bahn tauscht Fernverkehr-Vorstand aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schlehuber
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten