ASR

Kartellamt soll erneut LH prüfen

12.10.2004, 00:00 Uhr

Das Bundeskartellamt soll erneut eine kartellrechliche Prüfung gegen die Lufthansa vornehmen. Das hat ASR-Präsident Stephan Busch in einem Brief an die Behörde gefordert. Der Reisebüro-Verband bezieht sich auf die neue Strategie des Carriers, bestimmte Tarife mit verlängerten Verkaufsfristen über das Internet anzubieten. In seiner ursprünglichen Prüfung zur Nullprovision hatte das Kartellamt festgestellt, dass dieser Schritt bei gleichen Bedingungen für alle Vertriebskanäle nicht unbillig sei. Durch die Preisdifferenzierung habe sich die Sachlage „drastisch geändert“, betont Busch.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Deutsche Bahn
    (0)
    Mathias Hüske gibt Posten als DB-Digital-Chef ab Letzter Kommentar: 21.11.2018 von Dietmar Rauter
  2. 2. Provisionsdebatte
    (0)
    TSS Group listet Ameropa Reisen aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schulte
  3. 3. fvw Vertriebsklima-Index
    (0)
    Reisebüros sorgen sich um ihre Erträge Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Neue Bundestagspetition
    (0)
    VUSR will gegen Fluginsolvenzen absichern Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Rainer Maertens
  5. 5. Tarifstreit (Update)
    (0)
    Warnstreik trifft Eurowings in Düsseldorf hart Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten