Amadeus Insurance startet mit der Europäischen

29.09.2004, 00:00 Uhr

Am 6. Oktober 2004 wird Amadeus Insurance über Toma für den Markt freigeschaltet. Die Europäische Reiseversicherung wird als erster Anbieter ihre Leistungspakete integriert haben. Reiseschutz lässt sich mit Amadeus Insurance sowohl über die AMA-Buchungsmaske (bisher Amadeus Travel Assistance) als auch über Toma buchen. Bei Amadeus Insurance über Toma ist kein Verfahrenswechsel mehr notwendig. Nach einer touristischen Buchung erscheint automatisch eine Teilmaske und erinnert an den optionalen Verkauf eine Reiseversicherung. Die relevanten Buchungsdaten werden automatisch übernommen. Der Ausdruck der Prämienrechnung läuft über die standardisierte Amadeus-Reisebestätigung (Belegkennung 750050).

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Frank Dost
  2. 2. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Forderungen an Aida
    (0)
    Best-Reisen setzt sich für Austausch bei Kundendaten ein Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Andreas Schulte
  5. 5. Provisionsdebatte
    (0)
    Reisering will Ameropa aus Sortiment streichen Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Christoph Peters
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten