Amadeus in weiteren Börsenindex aufgenommen

20.09.2004, 00:00 Uhr

Das Reisevertriebssystem Amadeus wird seit heute im Dow Jones Sustainability World Index aufgeführt. Dieser Börsenindex bezieht Unternehmen ein, zu deren Zielen eine langfristige Steigerung des Unternehmenswerts unter Beachtung der Risiken aus wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Entwicklung gehört. Der Index umfasst 300 Unternehmen aus 24 Ländern. Dazu gehören auch British Airways, Lufthansa, Karstadt Quelle und Tieto Enator, ein finnisches Technologieunternehmen mit zahlreichen Projekten in der deutschen Reisewirtschaft. Andere Unternehmen, insbesondere in den USA, bemühen sich eher um kurzfristige Erfolge. Zum Teil werden vierteljährlich Dividenden gezahlt. Amadeus gehört auch dem entsprechenden europäischen Index namens DJSI Stoxx an. Er bezieht 167 Unternehmen aus 13 Ländern mit ein. Beide Indizes werden jährlich überprüft und neu zusammengesetzt.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Diskussion um Rückvergütung
    (0)
    QTA fordert Veranstalter-Unterstützung bei Rabatten Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Marija Linnhoff
  2. 2. Yougov-Studie
    (0)
    Generation Y bucht Reiseleistungen zunehmend einzeln Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Dietmar Rauter
  3. 3. Zum 1. März 2020
    (0)
    Luxemburg plant kostenlosen Nahverkehr Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Dietmar Rauter
  4. 4. fvw-Vertriebsklima-Index
    (0)
    Kein guter Jahresstart für Reisebüros Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Dietmar F.K. Jaschinski
  5. 5. Online-Marktplätze
    (0)
    Hotrec begrüßt EU-Beschluss für mehr Transparenz Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Michael Buller II.
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten