Alpenländer bekräftigen ATC-Kooperation

21.07.2004, 00:00 Uhr

Die vier Alpenländer Österreich, Deutschland, Italien und die Schweiz wollen ihre Kooperation unter dem Dach der Alpine Tourist Commission (ATC) intensivieren. Das bekräftigten die Tourismuschefs der Länder anlässlich der Feierlichkeiten zum 50. Geburtstag der ATC im Rockefeller Center in New York. „Ich freue mich sehr, dass diese Marketing-Kooperation erfolgreich zum Incoming aus den USA nach Europa und natürlich auch nach Deutschland beiträgt“, sagte Petra Hedorfer, Vorstandsvorsitzende der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT). In New York präsentierten die Länder unterschiedliche Schwerpunkte: Petra Hedorfer stellte alpenländische Besonderheiten zu „Music & Culture“, etwa die Opernfestspiele in München, vor, und gab einen Ausblick auf das Mozart-Jahr 2006, das Deutschland und Österreich gemeinsam feiern. Arthur Oberascher (Österreich Werbung) präsentierte „Food & Wine“, Piergiorgio Togni (Enit) „Sports & Activities“ und ATC-Präsident Jürg Schmid (Schweiz Tourismus) „Lifestyle & Events“.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. fvw Destination Germany Day
    (0)
    Norderney bindet Insulaner bei Tourismus ein Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Michael Schroeder
  2. 2. Neuregelung
    (0)
    Lufthansa setzt ADM-Gebühren hoch Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Andreas Schulte
  3. 3. An junge EU-Bürger
    (0)
    EU verschenkt 14.500 Tickets für Europa-Reisen Letzter Kommentar: 16.01.2019 von Dietmar Rauter
  4. 4. Ausfalllawine
    (0)
    Streik der Sicherheitsleute trifft deutsche Airports heftig Letzter Kommentar: 15.01.2019 von Dietmar Rauter
  5. 5. Dynamische Reiseproduktion
    (0)
    Condor bringt neuen Gepäcktarif für Veranstalter Letzter Kommentar: 15.01.2019 von Andreas Schlehuber
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten