Airport Niederrhein legt erste Halbjahresbilanz vor

01.07.2004, 00:00 Uhr

Der unweit der niederländischen Grenze gelegene Airport Niederrhein fertigte im ersten Halbjahr 2004 bereits 427.371 Passagiere ab. Damit stößt der erst im Mai 2003 eröffnete Verkehrsflughafen bereits in Größenordnungen von Flughäfen wie Münster/Osnabrück und Paderborn/Lippstadt vor. Den Run auf den privaten Airport Niederrhein verursachten die beiden No Frills Airlines V-Bird und Ryanair. Die drei täglichen Ryanair-Dienste nach London nutzten im ersten Halbjahr mehr als 110.000 Fluggäste. Vermutlich noch mehr Passagiere beförderte der Homecarrier V-Bird, der mittlerweile 18 Ziele nonstop ab Niederrhein bedient.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Diskussion um Rückvergütung
    (0)
    QTA fordert Veranstalter-Unterstützung bei Rabatten Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Marija Linnhoff
  2. 2. Yougov-Studie
    (0)
    Generation Y bucht Reiseleistungen zunehmend einzeln Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Dietmar Rauter
  3. 3. Zum 1. März 2020
    (0)
    Luxemburg plant kostenlosen Nahverkehr Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Dietmar Rauter
  4. 4. fvw-Vertriebsklima-Index
    (0)
    Kein guter Jahresstart für Reisebüros Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Dietmar F.K. Jaschinski
  5. 5. Online-Marktplätze
    (0)
    Hotrec begrüßt EU-Beschluss für mehr Transparenz Letzter Kommentar: 23.01.2019 von Michael Buller II.
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten