Airport Niederrhein darf nicht mehr als Düsseldorf-Weeze werben

11.10.2004, 00:00 Uhr

Der Flughafen Niederrhein in Weeze darf sich nicht mehr Airport Düsseldorf-Weeze nennen. Das Landgericht Köln untersagte dem privaten Flughafenbetreiber auf Antrag von Düsseldorf International diese Namensverwendung. „Angesichts der offensichtlich existenziellen Probleme des Flughafens Niederrhein müssen wir die Identität unserer Marke Düsseldorf International schützen“, sagt Düsseldorfs Flughafenchef Rainer Schwarz. Dies gelte umso mehr, als dass die Einstellung des Flugbetriebs der V-Bird für eine langfristige Abhängigkeit des abgelegenen Flughafens von öffentlichen Zuschüssen spreche.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Provisionsdebatte
    (0)
    TSS Group listet Ameropa Reisen aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Falk Wehner
  2. 2. fvw Vertriebsklima-Index
    (0)
    Reisebüros sorgen sich um ihre Erträge Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Neue Bundestagspetition
    (0)
    VUSR will gegen Fluginsolvenzen absichern Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Rainer Maertens
  4. 4. Tarifstreit (Update)
    (0)
    Warnstreik trifft Eurowings in Düsseldorf hart Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Dietmar Rauter
  5. 5. Zu viele Verspätungen
    (0)
    Deutsche Bahn tauscht Fernverkehr-Vorstand aus Letzter Kommentar: 20.11.2018 von Andreas Schlehuber
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten