Air New Zealand erhöht Gewinn

06.10.2004, 00:00 Uhr

Air New Zealand hat das Geschäftsjahr 2003/04 mit einem Vorsteuergewinn vor 127,8 Mill. Euro (plus zehn Prozent) abgeschlossen. Der Jahresüberschuss liegt mit 87,3 Mill. Euro auf dem Niveau des Vorjahres. Der Gesamtumsatz sank um 3,3 Prozent auf 1,8 Mrd. Euro. Die Passagierzahl stieg um knapp elf Prozent auf 10,7 Mill. Die Air-New-Zealand-Flotte wird ab September 2005 um acht neue Boeing B-777-200 ER und zwei B-7E7 erweitert. Die Verträge wurden gerade unterzeichnet. Die Investitionen belaufen sich auf über 178 Mill. Euro. Die Kabinenausstattung bietet mehr Komfort, zum Beispiel über zwei Meter lange Betten in der Premium Class. Die B-747-400 werden entsprechend umgerüstet.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Air Conso
    (0)
    Schmetterling entwickelt eigenen Flug-Consolidator Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Andreas Schulte
  2. 2. Führungswechsel
    (0)
    Daldrup verlässt Alltours früher Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Marija Linnhoff
  3. 3. Urteil zu Flugverspätung
    (0)
    Reifenpanne kein außergewöhnlicher Umstand Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Rainer Jansen
  4. 4. Verspätungsmisere
    (0)
    Eurowings startet Maßnahmen gegen Flug-Chaos Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Andreas Schlehuber
  5. 5. Bundeshaushalt
    (0)
    Tourismusetat wird doch nicht gekürzt Letzter Kommentar: 13.11.2018 von Hannah Dudeck
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten