Air France und KLM Hand in Hand

02.06.2004, 00:00 Uhr

Knapp einen Monat nach der Fusionsvereinbarung von Air France und KLM beginnen die beiden Carrier ihr Streckennetz zu verknüpfen: Air France und KLM fliegen nun im Code Sharing 15-mal pro Tag ab Paris-Charles de Gaulle sowie ab Amsterdam-Schiphol in die jeweils andere Hauptstadt. Mit der Aufnahme von drei neuen Strecken sollen französische Städte verstärkt mit Schiphol und niederländische Städte mit CDG verknüpft werden. Außerdem stellen Air France und KLM den Kunden der jeweils anderen Airline jetzt elektronische Tickets aus.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Frank Dost
  2. 2. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Forderungen an Aida
    (0)
    Best-Reisen setzt sich für Austausch bei Kundendaten ein Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Andreas Schulte
  5. 5. Air Conso
    (0)
    Schmetterling entwickelt eigenen Flug-Consolidator Letzter Kommentar: 14.11.2018 von Arnold Heggemann
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten