African Safari Club baut Kenia-Angebot weiter aus

14.09.2004, 00:00 Uhr

Im neuen Kenia-Katalog lockt der African Safari Club mit zehn Prozent Preisnachlass für Clubmitglieder und Frühbucher. Ganz neu hat der weltweit größte Anbieter für Kenia-Reisen die Route durch den Nationalpark Tsavo Ost gestaltet: Mit komfortablen Bussen fährt der African Safari Club seine Gäste nun auch zur neuen Sagala Lodge, die mitten im Tsavo-Reservat Ausgangspunkt für Safaris ist. Ab Dezember wird das Coral Palm Beach Resort am Shanzu-Strand wiedereröffnet, nachdem es nach dem Brand im Jahre 2003 vollständig neu renoviert ist. Ebenfalls neu: Bei Buchung einer Beach Lodge in den Häusern Flamingo Beach, Dolphin Beach und Vasco da Gama erhalten Clubmitglieder 24 Quadratmeter Privatstrand und signalisieren mit bunten Flaggen ihre Wünsche. Grün steht für Service, Rot für Ruhe.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Gemeinsame Kampagne
    (0)
    Tourismusbranche setzt Zeichen für Weltoffenheit Letzter Kommentar: 22.01.2019 von Michael Werner II.
  2. 2. Zum 1. März 2020
    (0)
    Luxemburg plant kostenlosen Nahverkehr Letzter Kommentar: 22.01.2019 von Dietmar Rauter
  3. 3. Winterflugbetrieb
    (0)
    Flughafen-Chefs über Germania-Finanzzusagen erfreut Letzter Kommentar: 21.01.2019 von Carolin Verchow II.
  4. 4. Berliner Ferienflieger
    (0)
    Germania erhält Finanzzusagen Letzter Kommentar: 21.01.2019 von Wolfram Schneppe
  5. 5. Was wichtig wird
    (0)
    Reiseverkäufer testen die neue Mein Schiff 2 Letzter Kommentar: 21.01.2019 von Dietmar Rauter
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2019 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten