ADAC-Mitglieder

Urlauber bleiben Deutschland treu

13.07.2004, 00:00 Uhr

Auch in diesem Jahr verteidigt das Urlaubsland Deutschland seinen ersten Platz in der Rangliste der beliebtesten Reiseziele einheimischer Urlauber. Mit 39,4 Prozent lässt es Italien (16,3) und Frankreich (7,0) wieder weit hinter sich. Zu diesem Ergebnis kommt der ADAC-Reiseservice, der knapp eine Million Routenanfragen von Clubmitgliedern für die Sommerreise 2004 ausgewertet hat. Österreich belegt mit 5,9 Prozent Platz vier, gefolgt von Kroatien, Spanien, der Schweiz. Die Niederlande bleiben mit einem leichten Plus auf Platz acht, Ungarn sichert sich nach ebenfalls geringer Steigerung wieder den neunten Platz. Erstmals schafft es Polen unter die ersten Zehn. Bei den Top Ten der Regionen geht Gold an die deutsche Ostsee und die Mecklenburger Seenplatte, Silber an Oberbayern und das Allgäu. Südtirol gewinnt zwei Plätze und erhält Bronze. Die Nordsee inklusive Ostfrieslands schafft es erstmals auf Rang neun und macht damit gleich drei Plätze auf der Beliebtheitsskala gut. Der Trend bei Campern sieht anders aus: Diese zieht es statt nach Deutschland in die europäischen Nachbarländer. Die Pole Position sichert sich abermals Istrien, gefolgt von der Dalmatinischen Küste und Venetien/Friaul.

0

Zuletzt kommentiert

  1. 1. Innenausbau-Probleme
    (0)
    Aida muss Jungfernreise der Nova absagen Letzter Kommentar: 19.11.2018 von Dietmar Belz
  2. 2. Zu viele Verspätungen
    (0)
    Deutsche Bahn tauscht Fernverkehr-Vorstand aus Letzter Kommentar: 19.11.2018 von Dietmar Rauter
  3. 3. Kabinenbeschäftigte (Update)
    (0)
    Verdi bereitet Streiks bei Eurowings vor Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
  4. 4. Aerticket-Chef Klee kritisiert Vertrieb
    (0)
    Reisebüros verschlafen gute Zusatzgeschäfte Letzter Kommentar: 16.11.2018 von Dietmar Rauter
 
Folgen Sie uns:
Top
© 2018 FVW Medien GmbH, Alle Rechte vorbehalten
Über uns FAQ Impressum AGB Datenschutz Kontakt Mediadaten