USA

Absturz von Wasserflugzeug in Alaska kostet zwei Menschenleben

Beim erneuten Absturz eines Wasserflugzeugs in Alaska sind der Pilot und der einzige Passagier an Bord ums Leben gekommen.

Das Flugzeug vom Typ de Havilland Beaver sei am Montagnachmittag vor der Küste des Orts Metlakatla abgestürzt, teilte die Bezirksverwaltung von Ketchikan Gateway mit. Zur Ursache machten die Behörden keine Angaben.

Erst am Montag eine Woche zuvor waren beim Zusammenstoß zweier Wasserflugzeuge in der Luft vor der Südküste Alaskas sechs Menschen ums Leben gekommen. Zehn Menschen waren nach diesem Unglück gerettet worden. Die beiden Maschinen mit Touristen waren bei einem Rundflug über einer Bucht kollidiert. Die Urlauber waren Passagiere eines Kreuzfahrtschiffes der US-Reederei "Princess Cruises".

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats